Stricken und Häkeln – so bewahrt ihr eure Wolle richtig auf.

Stricken und Häkeln

Stricken und Häkeln, das ist wieder voll angesagt. Besonders bei jungen Leuten. Das Netz ist voll von stylischen Ideen für Kleidung, Accessoires und Wohndeko aus Wolle. Der trendige Häkel-Pouf, der kuschelige Überzug für die Wärmflasche oder der XXL-Strickschal – die kreativen Möglichkeiten mit Wolle sind schier unbegrenzt. Vielleicht habt ihr auch schon mal was von Guerilla-Knitting* gehört: Da werden ganze Bäume in Strick oder Gehäkeltes gehüllt!

Tolle Wolle!

Wer strickt oder häkelt, häuft im Laufe der Zeit einiges an Wolle und Wollresten an. Hier mal ein Angebot, dem man nicht widerstehen kann, da mal ein, zwei Knäuel zu viel für den Schal gekauft und – okay, auch das kommt vor – da mal ein Rest von einem nicht vollendeten Werk. Unterm Strich kommt da einiges zusammen!

Vielleicht sind unsere Tipps hilfreich, denn es gibt tatsächlich ein paar Dinge, auf die man achten sollte, um die Wolle „frisch zu halten“.

Motten: der Wolle größter Feind.

Schön sieht es vielleicht aus, wenn die Wolle aus dem Korb oder der Kiste quillt. Tatsächlich tut ihr der Wolle (und euch) damit aber keinen Gefallen. Denn Motten und anderes Ungeziefer lieben Wolle – da schärfen sie schon mal freiwillig ihr Fresswerkzeug und sehen Wolle gerne als eine Einladung zum Festmahl. Aber nicht nur deswegen sollte Wolle immer dicht verschlossen aufbewahrt werden. An einem kalten Aufbewahrungsort – im Keller zum Beispiel oder auf dem Dachboden – kann Wolle, wenn sie nicht luftdicht verpackt ist, feucht werden. Sonnenlicht, das durch das Dachfenster scheint, kann die Farbe der Wolle ausbleichen. Und last but not least nimmt Wolle schnell Gerüche an.

Wolle lagern mit System und mit cornelia.

Die ideale Aufbewahrung für Wolle ist cornelia. Eine stapelbare Kristallbox aus durchsichtigem Material, die dank Clipverschlüssen absolut dicht hält und die es in verschiedenen Größen gibt. Je nachdem, welches Aufbewahrungssystem ihr für eure Wahl plant, könnt ihr mit cornelia die perfekte Übersicht und Ordnung schaffen und behaltet dabei immer den Überblick, um nicht zu sagen, den Durchblick, denn die Boxen sind transparent.

Noch ein letzter Tipp: Wer mag, legt noch Lavendelduftsäckchen o. Ä. in die Boxen mit der Wolle. Das verleiht nicht nur einen schönen Geruch, sondern hält Motte und Co. garantiert immer fern.

keep on creating!

*Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Guerilla_Knitting