ordnung im auto – so einfach geht das.

ordnung im auto – so einfach geht das

heute geht es um einen unserer täglichen begleiter im alltag – die klappbox. sicher hat jeder von uns mindestens einen dieser nützlichen helferlein zuhause. besonders hilfreich sind sie auch im auto. wie und wieso? das zeigen wir euch hier.

In unserem Auto müssen wir jeden Tag Dinge von A nach B transportieren. Das kann auch für Chaos sorgen, welches man im Auto vor allem aus Sicherheitsgründen vermeiden möchte – und sollte. Nicht, dass alles durch den Innenraum fliegt, sobald man bremst.

Unser starker Freund bei der Mission „Ordnung im Auto“ ist unsere Profi-Klappbox ben. Bei ben kann man all seinen Ballast abladen, wenn mal wieder alles zu viel wird – und er freut sich gleichzeitig, uns die schwere Last abzunehmen. ben hält übrigens bis zu 50 Kilogramm aus, die dank seiner Softgriffe angenehm und ohne schmerzhafte Einschnitte in die Hände zu tragen sind.

ordnung im auto - so einfach geht das

In den richtigen Momenten kann sich unser ben aber auch entspannt zurücklehnen. Wenn er mal nichts zu tun hat, lässt er sich bequem und platzsparend zusammenklappen und wartet geduldig auf seinen nächsten Einsatz.

ordnung im auto - so einfach geht das

Habt ihr Lebensmittel eingekauft und keine Tüte zur Hand? Kein Problem, ben ist frei von Weichmachern und der direkte Kontakt zu Lebensmitteln ist somit völlig unbedenklich. Außerdem ist seine Sicherheit geprüft und mit einem TÜV-Siegel zertifiziert.

So richtig gut zum Einsatz kommt ben am besten an einem typischen Nachmittag für Mamis und Papis, wenn sich im Auto mal wieder ein Chaos aus Reitstiefeln, Sporttaschen und allerlei anderem Krimskrams ausgebreitet hat, so dass kaum noch Platz für die Einkäufe ist. Denn hier kann man einfach mehrere bens übereinander stapeln und alles ordentlich einsortieren. Damit sich Reitgurte, Fußballtrikot und Lebensmittel fürs Abendessen nicht zu genau kennenlernen und alles seinen Platz hat.