nie wieder kabelsalat mit robert!

KW6_keeeper_robert_Titelbild_-1200x800-lowDPI

salat? immer gerne. aber kabelsalat? nein, danke. nur leider passiert das bei den vielen kabeln, die sich mit der zeit ansammeln, doch sehr oft. damit ist jetzt schluss und wir zeigen, wie!

Ein oft erlebtes Problem: Da hat man einst, in einer kompletten Aufräumaktion, alle Kabel säuberlich aufgerollt und verstaut und doch haben sich die lästigen Dinger im Laufe der Zeit wieder alle miteinander verknotet. Übrig bleibt eine Kiste voll Durcheinander, in der man nichts wiederfindet, wenn man es sucht. Dabei ist der Weg aus der Kabelkrise so leicht. Alles was ihr dafür benötigt: Unseren starken robert zur Aufbewahrung, ein paar Papierrollen, buntes Maskingtape und einen Stift.

Nie wieder Kabelsalat mit Robert

robert macht dem kabelsalat ein ende.

Willkommen beim schnellsten Tutorial der Welt: Rollt eure Kabel locker zusammen und stülpt eine einfache Papierrolle darüber. Diese könnt ihr nun genau beschriften, damit ihr sofort wisst, um welches Kabel es sich handelt.

Das bunte Maskingtape dient einerseits als Dekoration der Rollen, andererseits könnt ihr hier aber auch ein farblich markiertes Ordnungssystem draus machen – ganz, wie es euch gefällt. Nutzt einfach immer eine bestimmte Farbe, für eine bestimmte Kabel-Art. Ein Streifen blaues Maskingtape? Das ist ganz klar ein Ladekabel! Rot? Hey, da ist das Verlängerungskabel, das ich gesucht habe!

Nie wieder Kabelsalat mit Robert

Die, nun fein säuberlich sortierten, Kabel werden nun in unsere robert box gelegt. Profitipp: Auch die Box könnt ihr mit einem Stück Maskingtape bekleben und beschriften. Dann könnt ihr einen robert auf den anderen stapeln und findet trotzdem noch alles mit einem Handumdrehen. 🙂

Nie wieder Kabelsalat mit Robert

auch ein bisschen außerhalb der box denken!

Aber das schöne Maskingtape nicht zu weit weg legen. Denn auch wenn die Kabel im Einsatz sind, kann das Tape ein wahrer Wunderhelfer sein. Klebt einfach ein Stück Tape ans Ende des Kabels und schreibt darauf, um welches Kabel es sich handelt. So verliert ihr, auch wenn sich alle Kabel in der Steckerleiste befinden, nicht den Überblick. 🙂

keep on rolling!