mit spiel und spaß aufräumen

blog_kw12_header

schon klar, aufräumen macht den meisten kindern nicht so richtig viel spaß. von ihrer wertvollen spielzeit wollen die kleinen keine sekunde abgeben – schon gar nicht zum aufräumen. wir haben einen tipp, wie aufräumen zum reinsten (spiel-)vergnügen werden kann. bleibt gespannt.

spielend aufräumen

Motivation und Spaß sind das A und O – auch bzw. gerade beim Aufräumen! Eure Kids sollen keine negativen Erinnerungen mit dem Aufräumen in Verbindung bringen. Unser Tipp: Versucht das Aufräumen mit positiven Erinnerungen zu verknüpfen. Das funktioniert ganz wunderbar, wenn ihr ein Spiel daraus macht und dieses gemeinsam spielt.

aufräumspiel: das letzte spiel des tages

blog_kw12_textbild_04

Bevor es für die Kleinen ins Bett geht, kann es auch mal stressig werden. Die Kinder wollen noch nicht schlafen, sondern weiterspielen und Spaß haben. Mit dem letzten Spiel des Tages „Aufräumen“ entsteht nicht nur ein tolles Abendritual, ihr verbringt auch wertvolle Zeit zusammen – und die gehört nur euch.

Und so geht’s: Jeder sucht sich seine Lieblingsfarbe oder seine liebste Deco-Box filip aus. Dann fangen alle gleichzeitig an, die Spielzeuge in der Lieblingsfarbe einzusammeln und in ihre Box zu räumen. Wer als Erstes alle Spielzeuge eingesammelt hat, ist der Gewinner und darf sich eine Gute-Nacht-Geschichte aussuchen – dieses Spiel funktioniert übrigens auch sehr gut mit mehreren Kindern.

mit spiel und spaß aufräumen

Eine andere Variation dieses Spiels: Anstatt nach Farbe, können die Spielzeuge auch nach „Art“ geordnet werden. Klebt auf die Box filip einfach ein entsprechendes Bild auf, also zum Beispiel ein Auto, Legosteine oder ein Foto von einer Barbie. So wissen die Kids direkt, welches Spielzeug in welche Kiste gehört.

mit spiel und spaß aufräumen

Am Ende werden die filip Boxen dann einfach aufeinandergestapelt oder ins Regal gestellt und schon ist das Kinderzimmer schick, ordentlich und bereit für die (gute) Nacht. Ziemlich schlau, nicht wahr?