endlich ordnung im kleiderschrank

kee_LV_designdots

der kleiderschrank ist komplett voll und man hat trotzdem nichts zum anziehen. dieses gefühl wird wahrscheinlich so manche weibliche leserin kennen. dabei tut ein geordneter schrank einfach gut – sowohl dem auge als auch der seele. daher haben wir einige nützliche ordnungshacks für euren kleiderschrank vorbereitet.

Los geht’s mit der Qual der Wahl. Sortiert eure Kleidungsstücke am besten zu Beginn in drei Stapel: „Auf jeden Fall behalten“ – „Noch unsicher“ – „Definitiv weg“.

keep it colourful.

Mit Kleidungsstücken, die ihr definitiv behalten wollt, könnt ihr mit dem Einräumen beginnen – systematisch versteht sich. Sortiert die Kleidung zum Beispiel nach Büro-, Freizeit- und Sportkleidung und habt direkt das passende Outfit dem Anlass entsprechend griffbereit. Und wenn ihr richtige keeeper seid, sortiert ihr die Kleidung zusätzlich noch nach Farben.

kee Kleiderschrank Beitragsbild 1_2

keep it fresh.

Eure Schuhe lassen sich besonders gut in unseren Kristallboxen bea verstauen. Somit seht ihr auf den ersten Blick, welches Lieblingspaar sich in welcher Box befindet – und das Beste daran: Möglicher Schmutz oder unangenehme Gerüche bleiben auch in den Boxen, anstatt sich im gesamten Kleiderschrank zu verteilen.
kee Kleiderschrank Beitragsbild 2

keep it organised.

Gürtel und Tücher an der Kleiderstange oder -bügel sind doch nervig. Mal fallen sie runter, mal verhaken sie sich und sorgen für noch mehr Unordnung. Unsere bea macht Schluss damit und sorgt auch hier für Ordnung und den Durchblick. Ihr könnt eure Tücher ganz im Sinne der Marie Kondo Aufräummethode auch rollen und hochkant in unsere beas einsortieren. Mit dem „stehenden“ Zusammenlegen zieht ihr garantiert das richtige Tuch aus unserer bea.

kee Kleiderschrank Beitragsbild 3

keep it handy.

Jetzt mal ehrlich: Jeder von uns hat doch Kleinkrams, der meist in die aller hinterste Ecke verbannt wird. Unsere stylische lotta hält Einzelteile wie zum Beispiel Socken und Co. sicher im Griff und euer Schrank erstrahlt auch weiterhin in schöner Ordnung.

kee Kleiderschrank Beitragsbild 4

keep on rolling.

Eure Bettwäsche ist momentan noch im Kleiderschrank gelagert und passt nach der Aufräumaktion nicht mehr ins ordentliche Gesamtbild? Raus damit und ab in die Rollbox paul. Diese könnt ihr super unter euer Bett rollen – und im Kleiderschrank bleibt einfach mehr Platz für die wesentlichen Dinge.

kee Kleiderschrank Beitragsbild 5

keep it pretty.

Für euren Schmuck haben wir eine weitere Inspiration: Ihr nehmt einfach unser Stapelkörbchen jonas zur Hand. So sind alle eure Schmuckstücke sicher und schön aufbewahrt. Und das wichtigste: Ihr könnt euer Outfit entspannt zusammenstellen – it’s a match.

kee Kleiderschrank Beitragsbild 6

Zuletzt bleibt noch die Frage: Wohin mit der alten Kleidung? Vielleicht freuen sich eure Freunde über ein paar coole Vintage-Teile oder ihr spendet die Kleidung für einen guten Zweck. Somit habt ihr nicht nur eine gute Tat für euch getan, sondern auch für andere. #keepitsocial

Eins ist jedenfalls sicher: Mit kleinen Tipps und Tricks lässt sich wirklich jeder Kleiderschrank im Nu ordentlich aufräumen und das schafft jeder! Falls ihr noch mehr Anregungen für das Ausmisten im Kleiderschrank benötigt, schaut doch mal bei der lieben Bloggerin und Aufräumexpertin Ira von Design Dots vorbei. Sie hält 5 Tipps für einen Kleiderschrank Makeover für euch parat.